Sonntag, 4. Dezember 2011

2.ADVENT



2. Advent

Der Regen schenkt uns trübe Tage,
Da läge gern ich auf dem Fell,
Wenn Finsternis mutiert zur Plage,
Die Weihnachtslichter leuchten hell.

Schon wandern Düfte durch die Räume,
Es riecht nach Zimt und Haselnuss,
Erinnernd an die Weihnachtsträume
Und an den Einkaufstoreschluss.

Die zweite Kerze seh ich funkeln,
Der Nikolaus ist nicht mehr weit,
Bald stehen Stiefel blank im Dunkeln,
Ein jeder freut sich, dass es schneit.




Wünsche euch eine Gesegnete Woche!

Vreni

Keine Kommentare: